Verification: 9e2f78a68e0795a1
Die Wahrheit über Bewahrung durch Prophetie in der Endzeit

Wie Gott seine Kinder in die Bewahrung durch Prophetie in der Endzeit führt – am Beispiel der armenischen Christen beim osmanischen Genozid.

Und was hat dies mit unserer Zukunft zu tun? Von Frank Vornheder für die FCG Lenzburg.

Zum Öffnen des Audio/Video Beitrags einfach auf das Bild unterhalb klicken

Das Thema weiter verfolgen:

Möglicherweise hast du selber bereits Erfahrungen und Erlebnisse zu dem Thema gemacht. In diesem Fall würde ich sehr gerne von dir hören. Bitte schreib doch einfach unten in die Kommentare deine Erfahrungen zu dem Thema.

Die Wahrheit über Bewahrung durch Prophetie in der Endzeit
Bewahrung
Print Friendly, PDF & Email
4 thoughts on “Erstaunlich Bewahrung durch Prophetie in der Endzeit [#96c]”
  1. Ist es denn so wichtig zu fliehen? Wenn wir getötet werden, dann sind wir doch bei Jesus Christus
    und sterben müssen wir ja bestimmt einmal. Könnte die Bezeichnung „ dem Allem zu entfliehen“
    vielleicht auch bedeuten, dass wir entrückt werden?

    1. Hallo liebe Anna,
      ganz herzlichen Dank für deine wertvollen Anregungen und Überlegungen. Ich persönlich glaube nicht, dass «entfliehen» indirekt die Entrückung meint. Denn so wie ich die biblischen Texte lese und verstehe meint entrückt, dass Jesus in den Wolken wiederkommt, und wir dann zu ihm in die Wolke «gezogen» werden um dort einen «Ewigkeitskörper» zu bekommen um dann mit ihm auf ewig vereint zu sein. Doch dann … gehen wir dann wirklich nach Eden mit Jesus? Möglicherweise nicht, denn hier auf Erden tobt dann immer noch ein Krieg und Jesus greift dann drin ein. Ich gehe davon aus das wir dann ein Teil seiner «Mannschaft» sind. Doch solange wir nicht mitten in diesem Szenario sind, wissen wir nicht wirklich was einmal sein wird.
      Liebe Grüsse Frank

      1. Vielen Dank für diese ernsthafte Antwort. Dann werden wir vielleicht mit einem Ewigkeitskörper mit Christus kämpfen…..es lohnt sich, darüber nachzudenken
        und jetzt schon im Kampf erprobt zu sein, mit Seiner Hilfe. Was Bewahrung betrifft, so
        habe ich in dieser Coronazeit hier in dem kleinen Landcamping, wo ich wohne nie eine
        Maske getragen, und niemanden mit dieser Krankheit angetroffen. Alles war so wie
        es immer war, friedlich und schön, bei Kuhglockengeläut, Heuduft und Sternenhimmel,
        bei stillen Spaziergängen mit dem HERRN über Felder zu den Tieren, die auch auf die
        Erlösung harren.
        Liebe Grüsse, Anna

  2. Die Türken streiten heute noch ab dass sie über hunderttausend Armenier niedergemetzelt haben! Wir müssen wirklich wachsam sein denn wir leben in den letzten Tagen! Auch meine Umgebung sagt manchmal ich würde alles Schwarz sehen- aber ich vertraue auf Gottes Wort und die Endzeit kann man immer deutlicher spüren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.