Verification: 9e2f78a68e0795a1
Gottes Superhelden

Warum wir nicht Gottes Superhelden sein sollten und wie wir trotzdem im Leben siegreich bestehen können

Von Frank Vornheder für die Connect-Zofingen. und alle anderen die versuchen Gottes Superhelden zu werden.

Die Geschichte vom Hirtenjungen David, der gegen den Superkrieger, den Riesen Goliath kämpft, gehört zu den bekanntesten der Bibel. Jeder, der irgendwie einmal mit biblischen Geschichten in Berührung gekommen ist, kennt diese Geschichte vom jungen Mann, der mit einer Steinschleuder bewaffnet gegen den riesigen Krieger Goliath, um sein Volk zu retten, antritt. Er besiegt den Riesen und wird damit zum Superhelden für Israel. Vielfach wird diese Geschichte erzählt um zu verdeutlichen, wie wichtig es ist, dass auch wir mutig und unerschrocken dem Bösen gegenübertreten sollen.

DOCH DAS STIMMT SO NICHT !!!!

Das Problem dabei? Die meisten können es nicht. Sie fühlen sich in den schwierigen Situationen des Lebens überfordert, weil sie einfach nicht mutig genug sind, obwohl sie in der Sonntagsschule gelernt hatten, dass sie mutig sein sollen, wenn diese Goliaths ihnen in ihrem Leben entgegentreten. Dann rutscht ihnen das Herz in die Hose und die Angst um Leib und Leben lähmt jeden Bereich des Lebens. So manch einer denkt dann zurück an diese biblische Geschichte und fühlt sich so richtig unfähig, oder vielleicht sogar schuldig.

Dabei haben wir alle miteinander das gleiche Problem: Wir haben diese biblische Geschichte nicht ganz korrekt gelernt. Denn was am meisten übersehen wird ist, dass es sich in diesem alttestamentlichen Bild um drei Parteien handelt. Wir aber reduzieren die Geschichte fast immer auf zwei Parteien. Wir meinen immer es gehe um David gegen Goliath und meinen dabei es gehe um uns gegen den Bösen, der in unser Leben tritt. Dabei geht es um drei Parteien: Um David und Goliath …. und das israelische Volk, das sich vor Angst fast in Hose macht, auf der Anhöhe sitzt und David beim kämpfen zuschaut.

You need to login to view the rest of the content. Please . Not a Member? Join Us

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.